Rundgang: 15 Zwergstrauchheide

Alpen-Flachbärlapp
Alpen-Flachbärlapp

Diese Zwergstrauchheide ist im Erzgebirge auf stark windexponierten Standorten im obersten Westerzgebirge (Fichtel- und Keilberggebiet) und in Fragmenten im Blockhaldenbereich des Kahleberges im Osterzgebirge ausgebildet. Neben der Schwarzen Krähen- und der Rauschbeere (Empetrum nigrum, Vaccinium uliginosum), die hier im Gegensatz zu ihren typischen Standorten auch auf humusarmen Mineralböden siedeln, findet man Alpen-Brandlattich (Homogyne alpina), Alpen-Flachbärlapp (Diphasiastrum alpinum), Wiesen-Wachtelweizen (Melampyrum pratense), Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea) und Gewöhnliche Goldrute (Solidago virgaurea) neben Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) und Besenheide (Calluna vulgaris).