Klangerlebnispfad: 1 Windharfe

Die Windharfe ist ein Saiteninstrument, in dem mehrere parallele und auf einen Ton gestimmte Saiten durch den Wind zum Schwingen angeregt werden. Günstig sind stetig und in langem Atem blasende Winde.

Vor dem Eingang des Botanischen Gartens kommt der Wind oft aus Richtung West. Unterschiedliche Windgeschwindigkeiten regen jeweils verschiedene Obertöne an. Der Klang ist in der Regel leise und bewegt sich zwischen Chorgesang und elektronischer Musik.