Gemeinnützige GmbH

Der Förderverein für die Natur des Osterzgebirges e.V. hat neben seiner Stiftung (2007)  auch seine Gemeinnützige GmbH Naturbewahrung Osterzgebirge zum 1. Januar 2008 gegründet. Auf Grundlage des Gesellschaftervertrages und eines Beherrschungsvertrages hat der Förderverein seinen bislang operativen Bereich (z.B. Personal, Technik, Arbeitsmittel) der gGmbH übertragen.

Hauptbestandteil der Arbeiten sind  Pflege und Erhaltungsmaßnahmen auf hochwertigen, schützenswerten Flächen im Osterzgebirge. Hierzu hält die gGmbH einen eigenen Pflegebetrieb vor.

Besonders stolz sind wir auf unseren neuen Reform Muli T8S der im August 2017 für die Pflege unserer Landschaftsflächen mit Fördermitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) gemäß Verordnung (EU) Nr. 1305/2013 vom 17. Dezember 2013 und im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014-2020 angeschafft wurde.

Ab 2008 bewirtschaftet die gGmbH den Botanischen Garten Schellerhau und das Georgenfelder Hochmoor. Beide Einrichtungen befinden sich im Eigentum der Stadt Altenberg.

Die Naturschutzstation Schwarzbachtal Dippoldiswalde wird als Waldschule und Bildungseinrichtung in privater Trägerschaft betrieben.

Mit den Arbeiten und dem Engagement, die in allen Bereichen hervorragend vollbracht werden, leistet die gGmbH den wesentlichsten Anteil zum Erhalt und Bewahrung der einzigartigen Natur- und Landschafträume im Osterzgebirge.

Sie haben Interesse an den Leistungen der gGmbH, dann lassen Sie uns darüber sprechen:
Bernd König freut sich auf Ihren Anruf unter Telefon: 03 50 56/2 26 40 oder Ihre E-Mail unter Naturbewahrung-Osterzgebirge@t-online.de