Saisonbeginn im Botanischen Garten Schellerhau

30.04.2018

Kunstausstellung "Farbtupfer quer durchs Land" mit Aquarellen von Carola Dittrich

Japanische Wald-Anemone in Blüte

Am 1. Mai öffnet der Botanische Garten Schellerhau um 9.00 Uhr sein Tor für Besucher. Der Garten ist dann bis Ende Oktober täglich von 9-17 Uhr (witterungsbedingt) geöffnet.

Zum Saisonstart laden wir um 11.00 Uhr zur Gartenführung unter dem Motto "Endlich Frühling!" ein. Nach einem für hiesige Verhältnisse schönen und warmen April ist die Vegetation bereits gut entwickelt und die Blüten der Frühjahrsblüher gaukeln zwischen dem zarten Grün der Blätter. Besucher werden sich u.a. auch an der Japanischen Wald-Anemone (Glaucidium palmatum) erfreuen können, die die ersten himmelblau-fliederfarbenen, handtellergroßen Blüten zeigt.

Die Instrumente des Klangpfads Natur & Musik wurden im Winterhalbjahr aufgearbeitet und gepflegt. Nach 12 Jahren mussten die Stufen der Klangbrücke von Grund auf erneuert werden. Das Schleifen und Stimmen wurde vom Holzbildhauer Pontius aus Dresden übernommen, das Streichen mit einer Naturfarbe erfolgte in Eigenleistung. 

Die Firma Sona Sounds UG & Co. KG hat dem Botanischen Garten für den Chinesischen Gong (Tam-Tam) einen neuen Schlegel (Mallet) gesponsert. Herzlichen Dank!

Im Ausstellungsraum zeigt die Hobbymalerin Carola Dittrich "Farbtupfer quer durchs Land". Ihre Aquarelle entstanden in unserer Gegend und in der Lausitz, ihrer Heimat. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Gartens bis zum 6. Juni 2018 besichtigt werden.

Zurück