Petition für den Botanischen Garten Schellerhau

31.05.2018

Bitte unterstützen Sie uns!

Nachdem der Kulturkonvent des Kulturraumkreises Meißen-Sächsische Schweiz-Osterzgebirge am 8. Mai 2018 beschlossen hat, dass die botanischen Gärten ab 2019 keine Zuwendungen aus der Kulturraumförderung des Landes mehr erhalten sollen, haben wir beschlossen, eine Petition für den Garten zu starten.

Es gibt zwar keinen Rechtsanspruch auf diese Fördermittel, aber mit der Streichung fällt die einzige institutionelle Förderung weg. Und dabei gibt es im Kulturraum eine deutschlandweit einzigartige Situation. Sieben Gärten, mit einer langen Geschichte und ganz besonderen Pflanzensammlungen gibt es. Neben dem Botanischen Garten Dresden sind in einer guten Stunde Fahrzeit von Dresden aus die Pflanzengärten in Bad Schandau und in Wehlen, der Forstbotanische Garten Tharandt, der Garten auf der Bosel, Pirna-Zuschendorf und eben der Botanische Garten Schellerhau erreichbar.

Welches Potential wäre das, um Besucher in die Region zu locken. Außerdem stellen botanische Gärten immer ein Kulturgut dar.
Schellerhau liegt im ländlichen Raum, 8 km von der Landesgrenze zu Tschechien entfernt. Die Einrichtung ist für Urlauber und Tagesgäste ein wichtiges Ziel. Sie bietet Erholung und Entspannung, die Möglichkeit zur individuellen Bildung oder zur Teilnahme an Führungen und Projekten. Außerdem ergänzt auf wunderbare Weise der Klangpfad Natur & Musik die Pflanzensammlungen. Ausstellungen, Umweltbildung für Kinder und Erwachsene sowie zwei Feste - Gartenfest & Naturmarkt und das Kräuterfest „Kräuterlust im August“ ergänzen das Angebot.
Von den touristischen Angeboten agbesehen, leistet der Botanische Garten Schellerhau wichtige Arbeiten im Artenschutz, hält spezielle Pflanzenanzuchten und ist eng in den internationalen Samentausch eingebunden.

Bitte unterzeichnen Sie die Petition, die sie herunterladen können, und senden Sie diese Liste(n) an uns per Post zurrück. Für den Petitionsausschuss des Sächsischen Landtages ist die Papierform entscheidend!

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Annette Zimmermann
Gartenleiterin

Zurück